Ihr Massivhaus von Town & Country Haus

Im Einklang mit Mensch, Natur und Umwelt

In der Broschüre unter dem Titel „Verantwortung kennen und Verantwortung leben“ präsentiert Town & Country Haus erstmals das eigene, umfangreiche Nachhaltigkeitskonzept. Das Unternehmen zählt zu den erfolgreichsten und wachstumsstärksten Franchisegebern in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2015 wurden 3.859 Eigenheime verkauft.

„Für uns ist Nachhaltigkeit Verpflichtung und Herausforderung zugleich“, sagt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus. Dabei habe der Begriff Nachhaltigkeit für ihn eine Reihe unterschiedliche Aspekte. Nachhaltigkeit zeige sich im Denken, Handeln und Fühlen. Insbesondere „durch den verantwortlichen Umgang mit Mensch und Natur, mit Umwelt und Ressourcen. Vor allem ist Nachhaltigkeit auch der

Respekt vor unseren Mitmenschen.“


Das umfangreiche Town & Country-Nachhaltigkeitskonzept geht u.a. auf die Tatsache ein, dass praktisch jedes Town & Country-Haus in einer Energiespar-Variante auf Grundlage der KfW-Fördersystematik angeboten werden kann. Überdies bietet Town & Country bereits seit dem Jahr 2010 ein Passivhaus an. Als Umwelt- und Ressourcen schonend wertet Dawo die Tatsache, dass zahlreiche Haustypen auch mit geringer Grundfläche angeboten werden bei vergleichsweise viel Wohnraum dank der platzsparenden Bauweise.

 

Bei der Auswahl seiner Zulieferer und Industriepartner legt Town & Country Haus ebenso großen Wert auf den Nachhaltigkeitsgedanken. Entsprechende Beispiele im Hinblick auf Fassadendämmung, Türen und Fenstern sowie die Verwendung von Porenbeton, was auf Grund dessen sehr guter Wärmedämmung dünnere Innenwände ermöglicht, dokumentiert die vorliegende Broschüre.

 

Zudem kooperiert Town & Country Haus mit „EUROPARK Deutschland e. V.“, der Dachorganisation der „Nationalen Naturlandschaften“. Im Kaufpreis eines jeden Town & Country-Energiesparhauses ein Betrag von rund 200 Euro enthalten, die direkt in Nachhaltigkeits- und Umweltprojekte eingebracht werden. „Dadurch sollen die Folgen, die jeder Hausbau für die regionale und globale Ökobilanz hat, weit gehend kompensiert werden“, erläutert Jürgen Dawo. Zum Beispiel finden Pflanzaktionen in Nationalparks und Biosphärenreservaten der „Nationalen Naturlandschaften“ statt, die mit der Durchführung der UNO-Kampagne im Jahr der Wälder beauftragt sind.

 

Die letzten Seiten der Nachhaltigkeits-Broschüre geben einen Einblick in das soziale und kulturelle Engagement von Town & Country Haus. Berichtet wird unter anderem über die ansehnlichen Spenden an die McDonalds Kinderhilfe Stiftung in den vergangenen Jahren sowie über die firmeneigene Town & Country Stiftung. Diese wurde am 16. Juni 2009 gegründet und hilft seitdem unverschuldet in Not geratenen Bauherren und kümmert sich überdies um das Wohl benachteiligter Kinder.

 

„Was wir bisher erreicht und noch vorhaben, ist mehr als nur ein Anfang. Auch wenn es nichts Schöneres gibt als das eigene Heim – der Boden, auf dem wir es bauen, ist von unseren Kindern nur geliehen. Deshalb ist das Thema Nachhaltigkeit für Town & Country Haus von übergeordneter Bedeutung“, sagt Firmengründer Jürgen Dawo.

SERVICE-TELEFON
0180 - 11 79 500 (3,9 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz,
Mobilfunk max. 42 Cent/Min.)

KUNDENHOTLINE
0800 / 828 7286 (kostenfrei für Kunden)

Das Bildungsprogramm „Junior Ranger“ ist erneut als UN-Dekade-Projekt ausgezeichnet worden....

Zum dritten Mal in Folge übernimmt die Firma Town & Country Haus aus Behringen die Patenschaft für...

Die Umwelt-Initiative Zukunft Stadt & Natur hat mit den WasserWelten bundesweit Begeisterung in...